Heizungs- und Kühlkreisläufe
sicher nachfüllen

Das 3-in-1-System zum Enthärten oder Entsalzen und bei Bedarf auch Filtern. Zum Nachfüllen kleiner Wasserverluste durch den Anlagenbetreiber mit aufbereitetem Wasser. Ideal für Anlagen bs ca. 3000L Anlageinhalt.

Refill
Temporäre Heizungswassernachfüllung

Einfache Funktionsweise

Die REFILL arbeitet nach dem Ionenaustauscherprinzip. Im Gehäuse befindet sich die mit Austauscherharz befüllte Mehrwegpatrone BOBBY®. Beim Durchströmen des BOBBYS werden die im Wasser gelösten Härtebildner (Calcium und Magnesium) aus dem Füllwasser entfernt und damit Kesselsteinbildung verhindert.

Wahlweise kann auch ein VE-BOBBY eingesetzt werden, der mit einem Mischbettharz befüllt ist. Dadurch werden alle Salze und Mineralien aus dem Füllwasser entfernt. Die Kapazität ist bei der Entsalzung (VE-BOBBY) um ca. 40% geringer.

Profis wissen wos lang geht

  1. REFILL zwischen Trinkwasserhahn und Heizanlage anschließen (ggf. mit Systemtrenner BA)  
  2. Die ersten 5 Liter in den Kanal laufen lassen
  3. An den Füll- und Entleerungshahn der Heizanlage anschließen und das Heizungswasser bis zum Solldruck nachfüllen 
  4. Zählerstand und Datum auf dem Kapazitätsetikett notieren

Wichtiger Hinweis:
Bei längerer Standzeit >3 Tage unbedingt immer mind. 5 Liter klarspülen! Nicht in die Sonne stellen. BOBBY nach Erschöpfung bzw. 1x jährlich wechseln

  • REFILL-Gehäuse aus PP
  • Füllcontrol Druckbegrenzer
  • Wasserzähler
  • 1 Stk. BOBBY® SOFT oder VE
  • 1 Stk. Ringschlüssel
  • 2 Stk. Druckschläuche à 2 m mit Aqua-Stop-Schnellanschlüssen
  • Wandbefestigung inkl. Schrauben
  • Wandschlauchalter aus PP
  • Gewicht:  5,5 kg
  • Abmessungen PP Gehäuse mit Ein- und Ausgangsarmaturen (L x B x T): 41x41x19cm  
  • Optimaler Fließdruck (Kontaktzeit): > 2,5 bar
  • Max. Wasserdruck: 8 bar
  • Max. Wassertemperatur: 30°C
  • Einbaubreite inkl. Armaturen:41 cm

Wann sprechen wir über Ihr neues Lösungskonzept?