Garantiefalle VE-Wasser – Wasseraufbereitung von Experten

Garantiefalle VE-Wasser – Seelsorger gesucht?

Sie haben alles so gemacht, wie es von Ihnen verlangt wurde
und waren nachher trotzdem der Dumme?

Vor genau so einer Situation stehen heute viele SHK-Handwerker. Und zwar immer dann,  wenn Hersteller bestimmte Anforderungen
an den Wärmeträger Heizungswasser stellen, die über den Stand der Technik hinausgehen. Kennen Sie das?

Wie Sie diesem
Teufelskreis entgehen
können, sehen Sie
im Video.

Vorteile unserer Wasseraufbereitungsanlagen für Heizungen

Einfache Bedienung

Die leichte Ein-Mann-Bedienbarkeit von Wasseraufbereitungsanlagen wie beim HARDY®100 liegt in dem ergonomischen Design und dem geringen Gewicht von 39 kg begründet.

Geringe Unterhaltskosten

Wasseraufbereitungsanlagen wie der HARDY®100 haben fast keine Unterhaltskosten, da sie sich in der eigenen Werkstatt regenerieren lassen.

Spülen und Befüllen

Durch die hohe Durchflussmenge von ca. 1,3 m³/h, lässt sich jede Heizung effizient Spülen und Befüllen.

Wir sind seit 20 Jahren Innovationsführer und die Experten für optimales Heizungswasser.

Unsere Produkte und Wasseraufbereitungsanlagen für Heizungen –
normgerechte Befüllung und Heizungswassernachspeisung gem. VDI 2035.

HARDY®JUN.

Ideal für kleinere Anlagen
wie z. B. Etagenheizungen oder
bei Reparaturen und Wartungen

HARDY®100

Ausreichende Kapazität (ca. 6 m3),
damit können auch größere Heizungsanlagen
gespült und befüllt werden

HARDY®STATION

Die Wasseraufbereitungsanlage zur  Nachspeisung in größeren Heizungsanlagen
ab ca. 150 kW bzw. 3000 Liter Anlageninhalt

Funktionsweise unserer
Wasseraufbereitungsanlagen

Wasseraufbereitungsanlagen arbeiten nach dem Ionenaustauscherprinzip. Damit werden alle Härtebildner wie Calcium und Magnesium im Wasser reduziert oder vollständig auf 0°dH aus dem Trinkwasser entfernt.

Mögliche Probleme durch Härte/Kalk im Heizungswasser

Hannemann Wassertechnik, Heizungswasser, Enthärtungsanlage, Heizungsschutz, Heizungsfilter
  • Isolierende Kalkbeläge, mindern die Wärmeübertragung im Heizkreislauf
  • Blockierte Regelarmaturen wie z.B. Pumpen, Thermostatventile ...
    stören die Funktion der Heizanlage
  • Kalk verhindert die Einstellung des optimalen pH-Wertes im Heizungswasser

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

 

Deutschen Bundespreis in Gold sowie
Erfinder- und Innovationspreisen
in Gold und Silber ausgezeichnet.